Mo­dul 3: Prak­ti­sches und theo­re­ti­sches
Einsatz-/Blaulicht-Training

Ziel: Ken­nen­ler­nen von kri­ti­schen Fahr­si­tua­tio­nen wäh­rend ei­ner Ein­satz­fahrt un­ter Blau­licht und de­ren an­ge­mes­se­ne Re­ak­ti­on bzw. das Ver­mei­den von kri­ti­schen Fahr­si­tua­tio­nen.

Feuerwehreinsatz-Simulator-3

In­halts­bei­spie­le prak­ti­sches
Si­mu­la­tor Trai­ning:

  • Ein­ge­wöh­nungs­fahrt: Ken­nen­ler­nen des Fahr­zeu­ges und In­struk­ti­on
  • Durch­fah­ren von Ein­satz­fahr­ten im si­mu­lier­ten Ver­kehr: Ein­satz Blau­licht und Mar­tin­horn, Be­ein­flus­sung des Ver­kehrs, kri­ti­sche Stau Si­tua­tio­nen, kri­ti­sche Gas­sen­bil­dung des ste­hen­den Ver­kehrs, kri­ti­sche Am­pel­si­tua­tio­nen, ver­meid­ba­re Stra­ßen­sei­ten­wech­sel, nicht er­war­te­te Ver­hal­ten von Ver­kehrs­teil­neh­mer, kreu­zen­de Fuß­gän­ger, Fahr­rad­fah­rer, Ge­fah­ren­brem­sung, Ver­schie­de­ne Be­la­dungs­zu­stän­de des Fahr­zeu­ges und de­ren Aus­wir­kung, Spie­gel­be­ob­ach­tung, An­fah­ren der Un­fall­stel­le und Ab­stel­len des Fahr­zeu­ges
  • Trai­ning im Um­gang mit dem Zeit- und Er­war­tungs­stress
  • Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Ein­satz­fah­rer und Zen­tra­le

In­halt theo­re­ti­scher Teil:

  • Ein­füh­rung: Be­deu­tung Sonder- und We­ge­rech­te, Ent­ste­hungs­ge­schich­te, ei­ge­ne Er­fah­rung der Teil­neh­mer, Un­fall­ent­wick­lung im Zu­sam­men­hang mit Son­der­rechts­fahr­ten
  • Recht­li­che Grund­la­gen: Sonder- und We­ge­rech­te / Not­hil­fe, Un­ter­schie­de zwi­schen Sonder- und We­ge­recht, In­an­spruch­nah­me von We­ge­rech­ten im pri­va­ten Pkw, All­ge­mei­ne Recht­spre­chung und Ge­richts­ur­tei­le, Ver­hal­ten im Ein­zel­fall, Miss­brauch der Son­der­rech­te
  • Blau­es Blink­licht zur Ab­si­che­rung von Un­fall und Ge­fah­ren­stel­len: Ab­si­che­rung von Gefahren- und Un­fall­stel­len, Ab­stän­de in ver­schie­den Ver­kehrs­si­tua­tio­nen, Sicht­bar­ma­chung und be­son­de­re Wet­ter­la­gen, Warn­klei­dung
  • Füh­ren von Kraftfahrzeugen- BGV 29 /UVV Feu­er­wehr: op­ti­sche Prü­fung des Fahr­zeu­ges, Fahr­we­ge, Fahr­wei­se, Rück­wärts­fah­ren, Ein­wei­sen, An­hal­ten und Ab­stel­len von Fahr­zeu­gen
  • Um­welt­schutz
  • Hand­si­gna­le für Ein­wei­ser von Fahr­zeu­gen

Teil­neh­mer: 16 – 25

Ab­lauf: Der theo­re­ti­sche Teil fin­det im Se­mi­nar­raum statt, die Teil­neh­mer ge­hen im rol­lie­ren­den Sys­tem in den Si­mu­la­tor zu den prak­ti­schen Fahr­übun­gen

Teil­nah­me­be­schei­ni­gung: Zer­ti­fi­kat für je­den Teil­neh­mer